RA WIN

 

DictaStar.plus

DictaStar®.plus erweitert die Möglichkeiten von DictaStar®.classic durch diverse innovative und intelligente technische und funktionelle Möglichkeiten. DictaStar®.plus und DictaStar®.travel erweitern die Nutzung mobiler Diktiergeräte, um den flexiblen und mobilen Anwalt wesentlich besser zu unterstützen.

DictaStar®.plus ist als klassische Client- / Server-Anwendung sowohl für die Standard-Access-Version als auch für die SQL-Server-Version konzipiert und entwickelt worden. Die digitalen Diktate überzeugen durch gleich bleibende gute Klangqualität, die zentral auf dem Server gespeichert werden und somit zur sofortigen Weiterverarbeitung im gesamten Netzwerk zur Verfügung stehen. Dadurch wird ein effizienter Workflow sichergestellt, der zudem eine komfortable Erfolgskontrolle sicherstellt. Durch die Integration von DictaStar®.plus in das Textbaustein- und Schriftsatzsystem von RA WIN lassen sich zudem Anforderungen des Kanzleialltags erheblich komfortabler, schneller und zuverlässiger erledigen.

DictaStar®.plus differenziert grundsätzlich nicht zwischen Diktat- und Schreibarbeitsplätzen. Vielmehr stehen sämtliche Funktionen an allen Arbeitsplätzen zur Verfügung. Dadurch wird sichergestellt, dass bei Ausfall eines Arbeitsplatzes an jedem anderen Arbeitsplatz, auf dem DictaStar®.plus installiert ist, ohne weiteres weitergearbeitet werden kann.

Systemvoraussetzungen

DictaStar®.plus kann ab "Microsoft Windows 7" eingesetzt werden. Es wird empfohlen, Computer mit mindestens 1 GHz-Prozessoren einzusetzen. Der Computer sollte zudem über mindestens 256 Megabyte RAM (Arbeitsspeicher) und mindestens 1 Gigabyte Speicher freien Festplatten-Speicherplatz verfügen.

Die gleichzeitige Nutzung anderer speicherintensiver Programme
wird die Anforderungen an den Computer erhöhen.

DictaStar® prüft einen Teil der Systemvoraussetzungen automatisch. Insbesondere prüft DictaStar® die zur Verfügung stehenden Speicherressourcen. Sind diese nicht gegeben, ist die Funktionalität des Programms eingeschränkt bzw. die Nutzung des Programms nicht möglich.

Sind verschiedene Hardwarevoraussetzungen (z. B. fehlende oder inkompatible Soundkarte) nicht gegeben, kann das Programm ebenfalls nicht genutzt werden.

Bezug nehmend auf vorstehende Systemvoraussetzungen wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Einsatz von DictaStar®.plus mit nicht unterstützten Betriebssystemen nicht zugelassen wird. Es ist programmseitig ausgeschlossen, dass DictaStar®.plus unter "Windows 95", "Windows 98", "Windows ME", "Windows NT", "Windows 2000" und "Windows XP" eingesetzt werden kann.

Die DictaStar®-Produkte können zwar auch unter Microsoft Windows XP Home eingesetzt werden. Jedoch wird bei etwaigen Problemen beim Einsatz mit diesem Betriebssystem kein Support und keine Unterstützung gewährt.

Das Betriebssystem „Windows NT 4.0“ wird generell mangels vernünftiger Multimediatauglichkeit nicht mehr unterstützt. Ebenso sollten Sie in einer Mehrplatzumgebung keine so genannten Heim-Versionen eines Betriebssystems eingesetzt werden, wie z. B. „Windows ME“ oder „Windows XP Home“. Diese zeichnen sich durch mangelhafte bzw. eingeschränkte Netzwerktauglichkeit aus. Der Support für „Windows 95“ und „Windows 98“ sowie „Windows ME“ wurde seitens Microsoft bereits eingestellt, daher sind auch uns weitgehend die Hände gebunden, Ihnen in Problemfällen im Zusammenhang mit diesen „Betriebssystemen“ zu helfen.

Kompatibilität zu DictaStar®.classic

DictaStar®.plus kann grundsätzlich im Netzwerkbetrieb parallel zu DictaStar®.classic eingesetzt werden, da bei entsprechnder Hardware die Kompatibilität dahingehend sichergestellt werden kann, dass die Daten aus DictaStar®.plus auch an Arbeitsplätzen mit DictaStar®.classic weiterverarbeitet werden können und umgekehrt. Berücksichtigen Sie jedoch funktionelle Einschränkungen und unterschiedliche Funktionsweisen im Detail.

Natürlich bleibt DictaStar®.classic integraler Bestandteil des RA WIN-Paketes. Die DictaStar®-Produktfamilie kann aufgrund Inkompatibilität NICHT mit DictaStar® 3.0 eingesetzt werden.

Weitere Voraussetzungen

Um DictaStar®.plus sinnvoll und effizient nutzen zu können, sollte DictaStar® im Netzwerkbetrieb eingesetzt werden. Sie benötigen demzufolge eine RA WIN-Mehrplatz- bzw. Netzwerklizenz. Weiterhin benötigen Sie mindestens zwei netzwerktaugliche Computer.

Ohne diese Voraussetzungen können Sie nicht oder nur mit Einschränkungen die Vorzüge effizienter und komfortabler digitaler Sprachverarbeitung mit DictaStar® im Zusammenhang mit dem Textbaustein-System (TBX) und der Schriftsatzverwaltung (SSV) von RA WIN nutzen.

Lizenzmodell

Die DictaStar®-Produktfamilie unterliegt ebenso wie RA WIN dem Floating-License-Modell. Das bedeutet, dass die benötigten Arbeitsplatzlizenzen in ausreichender Anzahl für die gleichzeitige Programmnutzung vorhanden sein müssen. Darüber hinaus können die Applikationen selbstverständlich auf weiteren Systemen installiert werden.

Die Anbindung mobiler digitaler Diktiergeräte erfolgt über gerätegebundene Lizenzierung, so dass die Integration vorhandener Diktiergeräte über Gerätelizenzen sichergestellt wird. Sollten bereits digitale Diktiergeräte vorhanden sein, setzen Sie sich bitte mit Ihrem regionalen RA WIN-Systempartner oder der RAWIN-Hotline in Verbindung.

DictaStar®.plus wartet mit einer ganzen Reihe von Neuerungen und Erweiterungen auf. Die wichtigsten Merkmale sind hier kurz zusammengefasst:

  • Frei setzbare Lesezeichen für das Diktat
  • Notizen, Verfügungen oder Arbeitshinweise als Audiodatei
  • Neues übersichtliches Steuerpult
  • Abschätzung der möglichen Diktatlänge anhand verfügbarer Ressourcen
  • Integrierte Warnfunktion bei geringen Speicherressourcen
  • Verbesserte personalisierbare Importfunktion
  • Steuerbarkeit des Steuerpults aus der TBX-Wordanbindung (Siehe Info-Modul in TBX)
  • Wählbarkeit des Zeitpunkts der Diktatzuordnung (vor oder nach dem Diktieren)
  • Email-Importautomatik über eigenständige Email-Accounts mittels integriertem unabhängigen Mailclient
  • Automatischer Import von mobilen digitalen Diktiergeräten
  • Pro Filtereinstellung können individuelle Spaltenkonfigurationen in der Übersicht je Sachbearbeiter eingestellt werden
  • Selektierbarkeit von Diktaten nach Sachbearbeitern
  • Digitale Anzeige und speicherplatzsensitive Anzeige des Diktats im sog. „Slider“ = Fortschrittsbalken; soweit Grenzwerte notwendiger Speicherressourcen erreicht werden, schaltet die Anzeige auf die Warnfarbe GELB, sobald weniger physikalischer Speicherplatz auf dem Ziellaufwerk vorhanden ist, als das Diktat benötigt, schaltet die Anzeige auf ROT
  • Befehlszeilenbasierter Import von DSS-Dateien
  • Bei absturzähnlichen Vorfällen wird versucht das Diktat noch zwangsweise zuspeichern. Das ist selbstverständlich auch für kontrolliertes Herunterfahren der Systeme sichergestellt. Stromausfälle auf Systemen ohne USV können jedoch dahingehend nicht abgesichert werden
  • Zusätzliche Notsicherung bei Abriss der Serververbindung in einen lokalen Ordner „Rescue“. Ein manueller Eingriff in die Rescue-Funktionen ist nicht möglich
  • Audio-Benachrichtigung beim Eingang neuer Diktate im Netzwerk (unabhängig davon, ob stationär, Geräte- oder Mobil-Import). Die Benachrichtigung wird zudem auch visuell im Systray dargestellt
  • Die ergonomische Oberfläche enthält zahlreiche Neuerungen und wurde individuell anpassbar gestaltet. Die Kompatibilität zu DictaStar®.classic wird sichergestellt, um eine gemischte Nutzung im Netzwerk zu gewährleisten
  • Kontextsensitive Änderungen der Menüs im Systray und in der Übersicht, abhängig vom Einsatz mit Laptop-Pools oder im Netzwerkbetrieb.
  • Deaktivierbare Internetoption (gedacht für Anwender, die DictaStar®.plus auf gekapselten Systemen, d. h. Computern oder Netzwerken ohne direkte Internetverbindung einsetzen. Das automatisch Email-Polling wird dann unterdrückt
  • Testfunktionen für die Email-Konfigurationen sowie für Kanzlei als auch Mobil-Maileinstellungen
  • Halbautomatische Einlesefunktionalität für Gerätelizenzen in den Einstellungen
  • Zentrale Speicherung und damit Verteilbarkeit der Mailkonfiguration für die Kanzlei. Vorhandene Konfigurationen können sicher und transparent sowohl auf Benutzer, als auf weitere Arbeitsplätze verteilt werden
  • Ergonomische Anpassung an Vorlieben der Anwender: Doppelklick in der Diktatliste spielt das Diktat immer (nur) ab oder folgt dem Kontext des Diktatstatus (geschrieben/erledigt/nicht zugeordnet)
  • Konfigurierbares Farbdesign für die Übersicht (Hervorhebungen)

Einsatzszenarien DictaStar®.plus

Der Einsatz von DictaStar®.plus ist in den vielfältigsten Szenarien denkbar. Ausgehend von der Überlegung, dass in vielen Anwaltskanzleien derzeitig noch analoge Systeme eingesetzt werden, ergeben sich im Unterschied zu den herkömmlichen Banddiktiergeräten divergierende Arbeitsabläufe. Durch den Einsatz von EDV-gestützten Arbeitsplätzen entfällt beispielsweise der Transport der Diktatbänder. Da die Diktate bereits in digitaler Form als Dateien netzwerkweit vorliegen, können diese sowohl im lokalen Netzwerk als auch, vorzugsweise abgesichert, via Internet übermittelt werden.

Je nach Ausstattung der EDV-Infrastruktur der jeweiligen Kanzlei ergeben sich dadurch vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

DictaStar®.plus kann in den verschiedensten Gerätekombinationen eingesetzt werden. DictaStar®.plus unterstützt auch den Einsatz von alten stationären digitalen Diktiergeräten wie bspw. dem Grundig Digta 4015 DS i Classic oder dem Philips Speechmike Pro 6174 am Diktierarbeitsplatz. Darüber hinaus können mobile digitale Diktiergeräte für den Einsatz mit DictaStar®.plus lizenziert und eingebunden werden.

Weitere unterstützte Geräte finden Sie in unserem RA-Shop.

An den Schreibarbeitsplätzen können sowohl Grundig Soundboxen (z. B. DigtaSoundbox 830 USB), Philips Transkriptionssets (z. B. Transkription Set USB), als auch Olympus Fußschalter eingesetzt werden.

RA WINDictaStar®.classic

DictaStar®.travel

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Um mehr über die Cookienutzung zu erfahren, lesen Sie folgende Seite: Datenschutz.

  Ich akzeptiere Cookies für diese Seite.
EU Cookie Directive Module Information